NEIN zum Krieg – 9 WSD Aktionen gegen den Krieg: Der Krieg in der Ukraine aus afrikanischen Perspektiven

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

NEIN zum Krieg – 9 WSD Aktionen gegen den Krieg: Der Krieg in der Ukraine aus afrikanischen Perspektiven

September 1 @ 2:00 pm - 4:30 pm

Der Krieg in der Ukraine aus afrikanischen Perspektiven

Die deutschen Nachrichtensender berichten derzeit rund um die Uhr über den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine und die drohende Energiekrise, die unsere Heizungen und Duschen im nächsten Winter in Deutschland nur noch lauwarm werden lässt.
Aber was ist mit den Ländern Afrikas?
Am 24. Februar marschierte Russland in einem unprovozierten Angriffskrieg in die Ukraine ein. Die Nachwehen des Krieges sind auf der ganzen Welt zu spüren, auch in Afrika.
Während die UN-Mitglieder mehrheitlich für die Resolution zur Verurteilung des russischen Einmarsches in der Ukraine stimmten, waren die afrikanischen Länder in ihrem Votum gespalten. Von den 35 Ländern, die sich der Stimme enthielten, waren 17 (48,6 Prozent) afrikanisch, darunter Algerien, Angola, Mosambik, Namibia und Südafrika, während Ghana in der Mehrheit für die Ukraine stimmte.

Mit Hilfe der afrikanischen Freunde wollen wir über den Tellerrand schauen und unter anderem folgende Fragen diskutieren:
• Was denken die Menschen über den Krieg? Sind sie interessiert, besorgt?
• Was berichten die Medien?
• Was ist die offizielle Position der Regierungen?
• Was sind die Auswirkungen des Krieges in den drei afrikanischen Ländern, Ghana, Namibia, South Africa?

Die folgenden Referenten werden teilnehmen

· Wayne Alexander, Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Projektleiter, und Janine Fortuin, Aktivistin, Künstlerin, Sozialarbeiterin, Südafrika
· Dr. Affram Kwaku Boahene, Entwicklungsberater, Ghana
· Prof. Joseph Diescho, Schriftsteller, Politikwissenschaftler, Namibia

Jeder Redner wird einen etwa 15-minütigen Beitrag leisten, an den sich eine Diskussion mit dem Publikum anschließt.
Moderation: Sabina von Kessel, Mittelhof Gessin e.V.

Die Veranstaltung ist in Zoom und auf Englisch.
Bitte schicken Sie eine email an buero@freibergeragenda21de

um den Zoom link zur Teilnahme zu erhalten.

Veranstalter:

Mittelhof Gessin e.V., 17139 Basedow OT Gessin, Tel. 0176 827 47 323, www.Gessin.de
Freiberger AGENDA 21 e.V. Poststraße 3a, 09599 Freiberg, Tel: 03731 – 20 23 32, www.freibergeragenda21.de

Details

Datum:
September 1
Zeit:
2:00 pm - 4:30 pm
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://nord-sued-bruecken.de/aktuelles/neun-gegen-den-krieg.html

Veranstaltungsort

Online
Deutschland Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen